Strafrecht

Wird gegen Sie ein strafrechtliches Ermittlungsverfahren geführt oder existiert gar schon eine Anklage, der bald eine Hauptverhandlung vor Gericht folgen wird, zögern Sie nicht, Rechtsanwältin Bianca Rönn zu kontaktieren.

Zu den Tätigkeiten eines Rechtsanwalts in einem Strafverfahren können, je nach Sachlage und Verfahrensstadium, unter anderem gehören:

- das Gespräch mit dem Mandanten,

- Akteneinsicht,

- evtl. Stellungnahmen gegenüber der Staatsanwaltschaft, um das gegen Sie geführte Ermittlungsverfahren zu einer Einstellung zu bringen, noch bevor ein

   Strafbefehl erlassen oder eine Anklage erhoben wird,

- die Vertretung in der gerichtlichen Hauptverhandlung,

- der Einspruch gegen einen Strafbefehl sowie Vertretung in der dem Einspruch folgenden Gerichtsverhandlung,

- Rechtsmittel gegen ein gegen den Mandanten ergangenes Urteil (Berufung oder Revision).

Achtung:

Sobald Ihnen ein Strafbefehl zugestellt worden ist, ist Eile geboten. Ein Einspruch gegen einen Strafbefehl muss innerhalb von zwei Wochen ab Zustellung eingelegt  werden!

Berufung und Revision müssen sogar innerhalb einer Woche ab Verkündung des Urteils schriftlich oder zu Protokoll der Geschäftsstelle eingelegt werden!